Manuelle Therapie

Die Manuelle Therapie ist ein spezieller Bereich in der Physiotherapie.
Diese Therapieform beinhaltet Weichteiltechniken, Mobilisations- und Manipulationstechniken an der Wirbelsäule und an den Extremitätengelenken zur Beseitigung von Funktionsstörungen im Gelenkspiel.
Des Weiteren kommen nach der Mobilisation aktive krankengymnastische Übungen zur Anwendung.

Anwendungsgebiete

Bandscheibenvorfälle und Bandscheibenvorwölbungen

Blockierungen an den Gelenken der Wirbelsäule, sowie der Rippengelenke

Funktionsstörungen und Schmerzen bei Arthrose (z.B. Coxarthrose, Gonarthrose)

Epicondilitis (Reizung der Knochenhaut am Ellenbogen)

Nach Unfällen bzw. Operationen zur Mobilisation von Gelenken an den Extremitäten

zurück